Adrian Schraner wird hauchdünn CH-Schülermeister U15

Beitrag von Roger Kalt, publiziert am 2009-08-31T16:31:00

SULZ/GANSINGEN. Die Jungradler aus Gansingen und Sulz haben mit dem letzten Strassenrennen für ihre Nachwuchskategorien die Saison 2009 erfolgreich abgeschlossen. In der Schweizer Schülermeisterschaft wurde Adrian Schraner hauchdünn Sieger nebst drei weitern Podestplatzeriungen der Fricktaler Radsportschule.

In insgesamt acht Läufen verteilt über die Sommermonate von April bis August wurde der Schweizer Schülermeister resp. Meisterin in den zwei Alterskategorien U13 und U15 ausgetragen. Gewertet wurden immer das Radrennen, der Geschicklichkeitsparcours sowie Theoriefragen. Der Nachwuchscup wird von der Vereinigung der Schweizer Radsportschule organisiert, zu dren Vorstand auch der Sulzer Theo Obrist gehört.

1 Punkt Vorsprung
Hauchdünn war am Schluss der Vorspurng vom Sulzer Adrian Schraner, welcher in der Kategorie U15 den Sieg vor Patrick Müller aus Wetzikon holte. Erstes Mädchen wurde wie schon so oft an Strassenrenen dieses Saison Adrians Teamkollegin Antonia Schraner. In der Kategorie U13 reichte es den Knaben knapp nicht für einen Podestrang, dafür holte sich Daria Hofer aus Stilli den Titel als bestes Mädchen.

Die Mannschaftswertung holte sich die Radsportschule des RV Wetzikon vor der RSS Elgg. Die Sulzer und Gansinger Jungradler folgen auf dem dritten Rang. Dies deshalb, weil es in dieser Wertung keine Streichresultate gibt. Anfang der Sommerferien hatten die Fricktaler Nachwuchsradsportler einen Lauf ausgelassen und waren stattdessen auf ihrer dreitägigen Velotour auf den Hoch-Ybrig unterwegs. Alle Resultate der Meisterschaft sind auf der Homepage www.radsportschulen.ch zu finden.

Ranglisten (PDF):

Scroll to Top