Autorenname: Roger Kalt

Vorschau Endfahren

Beitrag von Roger Kalt, publiziert am 2003-08-16T15:51:00

Am Samstag, 6.9. am Nachmittag findet unser Endfahren mit Rennen „Rund im Bütz“ statt. Es geht um 13.00h bei der Garage Weiss los, dort ist auch der Start und das Ziel. Die kleine Festwirtschaft betreuen unsere Veteranen. Rennen gibt es für Schüler/Jungradler und für Aktive. Ausserdem findet für alle ein Plauswettkampf (ohne Velo), wo man sich in 4er Gruppen in verschiedenen lustigen Disziplinen messen kann.

Vorschau Endfahren Read More »

Familientour

Beitrag von Roger Kalt, publiziert am 2003-06-30T15:54:00

Nach einer Velotour dem Rhein entlang nach Säckingen und dann retour nach Rheinsulz wurde gebrätelt, gespielt und im Rhein gebadet. Alle hatten den Plausch bei diesem schönen Wetter die Natur am Rhein zu geniessen.

Link zu den Bildern.

Familientour Read More »

Packendes Rennwochenende für den RV Sulz

Beitrag von Roger Kalt, publiziert am 2003-06-01T16:07:00

Vier Siege auf einen Streich
(rk) Am verlängerten Wochenende waren alle Velofahrer vom RV Sulz an mehreren Anlässen unterwegs. So fand am letzen Freitag das Vereinsbergrennen statt. Am Sonntag waren die Aktiven und Hobbyfahrer am fricktalischen Mannschaftsfahren, die Schüler sowie die jungen Rennfahrer haben sich in Reiden mit der Konkurrenz gemessen.
Das diesjährige Vereinsbergrennen wurde nach einem Jahr Auszeit diesmal auf einer neuen Strecke und zu einem neuen Datum ausgetragen. Anstatt dem traditionellen Kurs von Bütz nach Schlatt führte die Strecke diesmal von Rheinsulz über Mittelsulz aufs Galterfeld, wo sich das Ziel befand. Zuerst wurden die Jungradler der Radsportschule gestartet, die Kategorie Piccolo und danach die Kategorie Schüler. Bei den kleinsten konnte sich Victoria Schraner durchsetzen und bei den Schüler belegte Dominik Millner den ersten Rang. Danach starteten 13 Aktive und Hobbyfahrer zwei Rennfahrern zusammen in Rheinsulz. In der Spitzengruppe konnte sich dann unser Ex-Profi Lukas Zumsteg knapp vor dem Anfänger Nico Schneider platzieren. Aber nicht nur der Sport sondern auch die Geselligkeit stand im Vordergrund. Bei wolkenlosem Himmel und schönem Wetter konnten wir beim Grillplausch einige schöne Stunden bei bester Aussicht auf das Sulztal geniessen.
Mannschaftsfahren Zeiningen
Mit insgesamt fünf Mannschaften meldete sich der RV Helvetia Sulz für das diesjährige fricktalische Mannschaftsfahren an, das wiederum wie letzes Jahr in Zeiningen stattfand. Für die Rennfahrer der Kategorie Anfänger waren Rolf Rüegger und Sascha Millner beim Paarzeitfahren unterwegs und belegten den zweiten Schlussrang. Bei den Gentlemen A waren sogar drei Mannschaften unterwegs. RV Sulz 1 mit „Starbesetzung“ mit ehemaligen Rennfahrern wie Lukas Zumsteg, Roger Weiss, Patrick Stäuble und Michael Rheinegger wurden Sieger beim fricktalischen Mannschaftsfahren und durften den Wanderpokal übernehmen. Aber auch die beiden Plauschmannschaften RV Sulz 2 und 3 hatten ihre Freude am Rennen und rangierten zum Schluss auf sechster und siebter Position. Das Quartett Roland Obrist, Felix Obrist, Sepp Oeschger und Thomas Oeschger mit den Vereinen RV Sulz und VC Oberhofen siegte bei den Gentlemen B als beste fricktaler Mannschaft.
GP Mittelland Reiden
Für die Rennfahrer Kategorien Anfänger, Junioren und Frauen B sowie für die Jungradler fand in Reiden LU ein Rundstreckenrennen statt. Es galt 4.2km langer flacher Rundkurs zu absolvieren. Zdenek Stybar von der Sulzer Mannschaft Schumacher-Wetzikon konnte sich mit einer 9-köpfigen Spitzengruppe absetzen und gewann das Rennen über stolze 105km vor Alain Lauener. René Lagler klassierte sich als zweiter Sulzer auf dem Rang 28. Ebenso gute Resultate fuhren die Anfänger. Trotz offensiver Fahrweise gelang es Nico Schneider nicht, in der 4er Spitzengruppe mitzumischen. Er wurde im Schlussspurt im Feld 16., David Bachmann erreichte den 19. Rang und Markus Jehle trotz einem Sturz den 48. Rang. In der Frauen B Kategorie belegte Nadia Bachmann den guten 5. Rang. Aber auch die Sulzer Radsportschüler konnte mit Erfolgen auftrumpfen. Bei der jüngsten Schülerkategorie Jahrgänge 91/92 fuhr Philipp Sommer seinen zweiten Saisonsieg heraus. Philipp Herpes belegte den guten 5. Rang. Bei den Schülern 90 klassierte sich Astrit Zymeri als 5. Genau gleich tat es ihm Marc Stefani, der bei den Schülern 89 den guten 5. Schlussrang erreichte.

Packendes Rennwochenende für den RV Sulz Read More »

Fricktalisches Mannschaftsfahren Zeiningen

Beitrag von Roger Kalt, publiziert am 2003-06-01T15:09:00

5 Sulzer Mannschaften waren am Start.
Anfänger:
2. Rang: RV Sulz: Millner Sascha, Rüegger Rolf
Gentlemen A:
1. Rang: RV Sulz 1: Weiss Roger, Zumsteg Lukas, Stäuble Patrick, Rheinegger Michael
7. Rang: RV Sulz 2: Weiss Reto, Husner Roger, Obrist Marcel, Weber Philipp
7. Rang: RV Sulz 3: Weiss Beat, Senn Roger, Rüede Andreas, Kalt Roger
Gentlemen B:
1. Rang: RV Sulz/VC Oberhofen: Obrist Roland, Obrist Felix, Oeschger Sepp, Oeschger Thomas
Link zu den Bildern.

Fricktalisches Mannschaftsfahren Zeiningen Read More »

Vereinsbergrennen

Beitrag von Roger Kalt, publiziert am 2003-05-31T16:10:00

Rangliste Aktive:
1. Zumsteg Lukas
2. Lagler René
3. Schneider Nico
4. Weiss Roger
5. Obrist Roland
6. Weiss André
7. Obrist Felix
8. Weiss Stefan
9. Obrist Marcel
10. Weiss Reto
11. Kalt Roger
12. Schraner Hanspeter
13. Weiss Beat 68

Link zu den Bildern.

Vereinsbergrennen Read More »

Saisonstart bei den Sulzer Velofahrern

Beitrag von Roger Kalt, publiziert am 2003-03-29T17:12:00

(rk) Seit letztem Wochenende sind die alle Sportler und Sportbegeisterten des RV Sulz wieder auf dem Velo anzutreffen. Rennfahrer, Jungradler der Radsportschule und Hobbysportler nutzten das schöne Frühlingswetter für ihre Ausfahrten und Trainings.
Die Rennfahrer absolvierten zum Teil mit der Klingnauer Stauseerundfahrt bereits schon ihr zweites Rennen. Es waren vier Sulzer bei der Kategorie Anfänger am Start, wobei sich Nico Schneider den guten 7. Schlussrang ergattern konnte. Dieses Jahr wurde die Prüfung auf einer neuen Rundstrecke über den Zurziberg ausgetragen. In der zweiten Runde bildete sich bereits eine 11-köpfige Spitzengruppe, Nico Schneider war von Anfang an in bester Gesellschaft dort. In der dritten Runde ereignete sich dann ein Sturz am Berg. Obwohl Nico darin verwickelt war konnte er wieder zur nun auf 9 Personen dezimierte Spitzengruppe aufschliessen. David Bachmann klassierte sich auf dem 20. Rang, Markus Jehle wurde 32. und Sascha Millner platzierte sich auf dem 49. Rang.
Auch die Radsportschule mit den Jungradlern ist wieder auf den hiesigen Strassen unterwegs. Nach dem Hallentraining den ganzen Winter hindurch wird ab mitte März wieder jeden Samstag das Verhalten im Verkehr und Geschicklichkeit geübt. Ebenso werden Taktik und Radrennen fahren gelernt. Dieses Jahr trainieren 7 Leiter mit nun 17 Mädchen und Jungen. Natürlich werden auch bei den Kleinsten die Ziele wieder ganz gross gesteckt. Auch dieses Jahr wollen die Jungradler wieder bei den Schweizermeisterschaften der Vereinigten Radsportschulen auftrumpfen. Aber vohrer steht vor den Ostern das traditionelle Karsamstagskriterium auf dem Programm.
Tourenfahren jeden Sonntag
Nicht so intensiv, dafür umso geselliger geht es auf den Sonntagstouren bei den Hobbyfahrern zu und her. Ein abwechslungsweises Programm führt jeden Sonntag auf eine andere Strecke. Dieses Jahr wird ausserdem wieder eine Tourenmeisterschaft durchgeführt. Es sind alle interessierten Velofahrer herzlich willkommen. Der Treffpunkt ist jeweils um 09.00 Uhr und ab Karfreitag um 08.30 Uhr bei Radsport Schumacher in Sulz.

Saisonstart bei den Sulzer Velofahrern Read More »

Nach oben scrollen