Jungradler am Rennen in Gippingen

Beitrag von Dominik Weber, U13, publiziert am 2009-06-09T17:27:00

Am verregneten Samstag den 6. Juni 09 ging es für die Jungradler nach Gippingen, wo ein weiterer Schweizer Schülermeisterschaftslauf  stattfand. Die FahrerInnen der Kategorie U15 fuhren mit dem Velo, die Jüngeren wurden mit dem Bus gebracht. Nachdem alle JungradlerInnen ihre Nummern montiert hatten und eingefahren waren, ging es an den Start. Als erstes wurden die U-15-Fahrer auf die Strecke geschickt. Diese mussten die 9,4 km lange Strecke dreimal absolvieren. Gewonnen wurde dieses Rennen im Spurt von Adrian Schraner, der von Beginn weg in der Spitzengruppe dabei war. Bestes Mädchen wurde Alyson Thommen als Siebzehnte. Die restlichen Platzierungen der Sulzer: 18. Antonia Schraner, 22. Tanja Schmid, 24. Valeriano Vaccaluzzo und 25. Jens Brugger.

Die FahrerInnen  der U 13 mussten die Runde  zweimal bewältigen, wobei es im ersten Anstieg zum Strick heftig zu regnen begann. Schon kurz nach dem Start riss eine Dreier-Gruppe, leider ohne unsere Beteiligung, aus. Diese konnte nicht mehr eingeholt werden. Bestklassierter Jungradler war Dominik Weber auf Platz 4, gefolgt von Michael Schraner (6.) und Valentin Schraner (7.). Daria Hofer klassierte sich auf Rang 8 als bestes Mädchen dieser Kategorie. Weiter fuhren Fabian Businger auf Rang 9 und Patrice Steinacher auf  Rang 18.

Als einziger Jungradler in der Kategorie U11 startete Cyrill Steinacher. Er musste die Runde einmal fahren und durfte als Drittklassierter aufs Podest steigen.

Opens external link in new windowLink zu den Ranglisten.

Bericht von Dominik Weber  U13

Impressionen

Scroll to Top